Zum Inhalt

Zur Navigation

Photovoltaik:

Bei privaten Antragstellerinnen und Antragstellern werden Anlagen über die Landesförderung Wien gefördert. Das Ausmaß der Förderung beträgt maximal 40 Prozent der förderungsfähigen Gesamtkosten in Form eines einmaligen Investitionszuschusses. Anlagen bis zu 5 kWp werden mit 275 Euro pro kWp gefördert. Bei Anlagen deren Leistung 5 kWp übersteigt, werden die ersten 5 kWp mit 275 Euro und die über die 5 kWp hinausgehende Leistung mit 400 Euro pro kWp gefördert. Die Umsetzungsfrist beträgt ein Jahr ab Förderzusage.

Für betriebliche Anlagen, deren Leistung 5 kWp übersteigt, werden die über die 5 kWp hinausgehenden kWp vom Land Wien mit 400 Euro pro kWp bzw. bis zu 40 Prozent der förderungsfähigen Gesamtkosten gefördert. Die ersten 5 kWp werden nicht vom Land Wien gefördert.

Gefördert werden

Quelle: http://www.pvaustria.at/forderungen/wien/ 

 

Speicher:

Gefördert werden stationäre Stromspeicher basierend auf Lithiumtechnologie

Gefördert werden:

Der stationäre elektrische Speicher kann in beiden Fällen auch größer errichtet werden, allerdings werden maximal die ersten 5 bzw. 10 kWh gefördert. Die Förderhöhe beträgt 500 Euro pro kWh Speichernennkapazität oder maximal 40 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten in Form eines einmaligen Investitionskostenzuschusses.

Alle Antragstellerinnen und Antragsteller können zusätzlich ein Lastmanagementsystem (LMS) installieren. Für die Installation eines LMS wird zusätzlich ein Zuschuss in der Höhe von 300 Euro bzw. maximal 40 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten des LMS gewährt.

Quelle: https://www.wien.gv.at/amtshelfer/bauen-wohnen/energie/alternativenergie/speicheranlagen.html