Shopping Cart

Hier finden Sie alle Informationen bezüglich den neuesten Förderungen* in Österreich und in Deutschland! Die Förderungen umfassen zum größten Teil die Elektromobilität. Jedoch werden Sie auch immer auf andere Themen upgedatet werden!

Sollten Sie fragen haben zu den Förderungen, dann melden Sie sich bitte per Telefon oder E-Mail bei uns! 

*Alle Angaben ohne Gewähr. Die Informationen wurden sorgfältig überprüft dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernommen werden.

FÖRDERUNGEN IN ÖSTERREICH

i-CHARGE CION Ladestation_Förderungen

ELEKTROMOBILITÄT

Bis Ende 2021 wird die Errichtung von öffentlichen Ladestationen, an denen ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden kann, entsprechend gefördert. Die Förderung für E-Ladeinfrastrukturen für private Personen beträgt:

  • 600 Euro für ein intelligentes Ladekabel
  • 600 Euro für eine Wallbox (Heimladestation) in einem Ein-/ Zweifamilienhaus
  • 900 Euro für eine intelligente OCPP-fähige Wallbox in einem Mehrparteienhaus als Einzelanlage
  • 1.800 Euro für eine intelligente OCPP-fähige Ladestation bei Installation in einem Mehrparteienhaus als Teil einer Gemeinschaftsanlage

Noch mehr Information über die Förderungen können Sie dem Leitfaden 2021 entnehmen!

DAS WICHTIGSTE AUS DEM LEITFADEN ZUSAMMENGEFASST

Gefördert wird die Anschaffung von neuen Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb (BEV), Brennstoffzellenfahrzeugen (FCEV), Plug-in-Hybridfahrzeugen (PHEV) sowie Elektrofahrzeugen mit Range Extender bzw. Reichweitenverlängerer (REX bzw. REEV) zur Personenbeförderung (Klasse M1) bzw. zur Güterbeförderung (Klasse N1).

Ebenfalls werden sämtliche Modelle der Elektro-Zweiräder der Klassen L1e (E-Mopeds) und L3e (E-Motorräder) und Elektro-Leichtfahrzeuge (Fahrzeugklassen L2e, L5e, L6e, L7e) gefördert.

Weiters werden auch Transporträder und Elektro-Transporträder gefördert.

Neben der Förderung von Fahrzeugen besteht die Möglichkeit, auch eine Förderung für Ladeinfrastruktur (Wallboxen oder intelligente Ladekabel) zu beantragen.
Dies kann einerseits im Zuge des Kaufs eines E-PKWs erfolgen, andererseits kann für die Ladeinfrastruktur auch ein separater Förderungsantrag gestellt werden.

Folgende Dokumente benötigen Sie in digitaler Form (png, jpg, tif): 

  • unterfertiges Formular “Förderungsabrechung”
  • Rechnung über die Anschaffung des Fahrzeuges, adressiert an den / die AntragsstellerIn.
  • Leasingvertrag mit vereinbarter Depotzahlung bzw. Vorauszahlung.
  • Zulassungsbescheinigung des Fahrzeuges
  • Bestätigung über den Einsatz von Strom aus ausschließlich erneuerbaren Energieträgern
  • Rechnung des intelligenten Ladekabels inkl. genauer Produktbezeichnung, adressiert an den/ die AntragsstellerIn
  • Rechnung der Wallbox und Bestätigung des ausführenden Elektroinstallateurs über die erfolgte Installation, adressiert an den / die AntragstellerIn

FÖRDERUNGEN IN DEN BUNDESLÄNDERN

Sanieren und sparen: Ab 1 August verdoppelte Förderungen für viele Sanierungen holen. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Land Salzburg.

puristischer Schienenstrahler in weiß

LED-SYSTEME IM INNENBEREICH

LED-Systeme werden immer beliebter und sind viel umweltfreundlicher. Daher gibt es für Betriebe aber auch für Gemeinde eine Umweltförderung, welche LED-Systeme und Lichtsteuerungssysteme fördert!

Beispiele für förderfähige Anlagen(teile): 

  • LED Leuchten 
  • Kabel und Leitungen
  • Rohr- und Tragsysteme 
  • Schalt-, Steuer- und Steckgeräte
  • Steuerung

Genaue Informationen zur Förderung können Sie auf der Website der Kommunal Kredit Public Consulting entnehmen!

FÖRDERUNGEN IN DEUTSCHLAND

i-CHARGE CION Ladestation_Förderunge

ELEKTROMOBILITÄT

Unsere i-CHARGE CION Ladestation wird ab sofort von der KfW mit einem Zuschuss von 900€ pro Ladepunkt gefördert.

Das Wichtigste zusammengefasst:

  • Zuschuss von 900€ pro Ladepunkt. Vorausgesetzt, die Gesamtkosten betragen mindestens 900€ pro Ladepunkt.
  • Für Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen von Wohngebäuden. 
  • Für Eigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften, für Mieter und Vermieter
  • Die Ladestation muss auf 11 kW gedrosselt sein bzw. darf nur über eine Ladeleistung von 11 kW verfügen.

Noch mehr Informationen über die Förderungen können Sie auf der Website des KfW nachlesen!

Schneller Versand
Schneller Versand
Sichere Zahlung
Sichere Zahlung
100 % Schutz der Daten
100 % Schutz der Daten
Umfangreiche Beratung
Umfangreiche Beratung
Scroll Up